Fast hätte ich meine Marke Freiraumfrau in die Tonne gekloppt!

„Ich kloppe meine Marke in die Tonne!“

Dieser Gedanke schoss mir im Herbst 2020 durch den Kopf, als ich die Erinnerung zur Markenverlängerung las.

„Wieso soll ich weitermachen?“

Mein Herz erlebte viel Freiraum in den vergangenen 10 Jahren. Ich hatte mir den Freiraumbus zugelegt und inspirierte Menschen mit meinem Weg. Doch monetär funzte es nie so, wie ich mir das gewünscht hatte. Das lag sicher auch an dem einen oder anderen Hinkelstein, der in meinen Lebensrucksack gepackt worden war.

Meine überbordende Kreativität spielte mir immer wieder einen Streich.

Wenn ich dachte, jetzt habe ich das richtige Angebot, dann ersetze ich es zu schnell durch eine neue, kreative Idee. Ein typisches Problem bei Scanner:innen.

2020 konzipierte ich #Freiraumkreieren.

Das fühlte sich gut an. Doch dieses Gefühl kannte ich schon von den vielen Malen davor. Mein Kopf schimpfte: „Wieso sollte es diesmal klappen?“ Mein Herz glitzerte und ermunterte mich leise.

Ich hörte auf mein Herz und verlängerte meine Marke.

  • Als erstes entschied ich, meinen Markengeburtstag groß zu feiern. Da Corona das reale Leben bestimmte, feierte ich mit einem Tag der offenen, virtuellen Tür bei Zoom.
  • Ich vertraute meinem neuen Angebot Freiraum kreieren.
  • Ich feilte kontinuierlich am Angebotstext und an meinem Social-Media-Auftritt.
  • Ich blieb konsequent dran und machte meine besondere Form von Coaching plus Essenz-Zeichnung bekannt.
  • Ich sammelte freudestrahlend feine Testimonials meiner Wunschkund:innen ein.

Klarheit und Mut gingen mit mir, Schritt für Schritt.

Nie hätte ich geglaubt, dass ich am Ende dieses herausfordernden Jahres 2021 sagen würde: „Freiraum kreieren ist zu 100% meins. Genau das, was ich seit dem Start meiner Marke 2010 tief in meinem Herzen wusste und machen wollte, aber es all die Jahre nicht in Worte fassen konnte!“

Endlich sind all meine Talente unter einem Hut vereint:

Oder um es mit den Worten von Christine Kempkes zu sagen:
„Du hast mit Freiraum kreieren Deine Talente am punktesten auf den Punkt gebracht!“

Ich danke meinem Herzen, das im richtigen Moment glitzerte und mir den Weg wies. Ich danke meinem Durchhaltevermögen, das meinem Herzen vertraute.

Mein Jubiläumsgeschenk an dich:

Am Ende meines Markenjubiläumsjahrs habe ich wieder die Rauhnachtsbegleitung als Geschenk für dich, wenn du die DOPPEL:STUNDE Freiraum kreieren buchst.