HAPPY BIRTHDAY, lieber Freiraumbus!

Freiiraumfrau und Freiraumbus

Kaum zu glauben, ich habe ihn nun schon 3 Jahre, meinen Freiraumbus. Heute vor genau 3 Jahren holte ich mein rollendes Schneckenhaus ab. Ich kann euch sagen, der Abholtermin war Stress pur für mich. Die ganze Technik in einem Rutsch erklärt bekommen und dann das erste Mal alleine loszufahren. Doch so ist das, wenn du Neuland betrittst. Ohne Mut geht nichts.

Nun fahre ich also schon 3 Jahre mutig durch das Neuland meines Lebens. Habe so viele schöne Erinnerungen in meinem Lebensteppich verwoben. Ich weiß nun was ich brauche, damit es meiner hochsensiblen Seele gut geht. Balanciere mein Tempo meist besser aus und achte auf Ruhezeiten. Okay, nicht immer, manchmal tappe ich noch in alte Fallen und orientiere mich an Prägungen, die ich dachte längst ausgeglichen zu haben.

Aktuell arbeite ich daran, meine Geschichte wie und warum ich zum Freiraumbus kam und was das mit meinem Leben gemacht hat, zeichnerisch zu verarbeiten. Das ist ein ziemlich großes und komplexes Projekt, die eigene Geschichte als Comic zu zeichnen. Doch ich spüre tief in mir drin, dass ich diesen Weg zu Ende gehe, damit ich frei bin für neue Themen in meinem Leben. Zur Unterstützung beim Zeichnen und für alle, die mir visuell über die Schulter schauen wollen, gibt es eine geschlossene Facebook-Gruppe. Du bist herzlich eingeladen.
In den letzten Wochen arbeitete ich intensiv am Comic, weil ich ihn unbedingt fertig haben wollte in diesem Frühjahr. Also jetzt. Doch ich merkte, wie ich mir mit meinem eigenen Druck unnötig schade. Ich habe also in dieser Woche beschlossen, dem kreativen Flow zu folgen und der Comic wird nun fertig, wenn er fertig wird. Auf jeden Fall in 2017.
Der Comic braucht mehr Zeit und vor allem kreative Muße.
Die gönne und erlaube ich mir.

Der Prototyp vom Begriffe-Kartenset ist hingegen schon längst fertig. Und deshalb werde ich das Projekt jetzt auch vorziehen und fertigstellen. Ich vertausche einfach meine Projektziele. Aktuell beschäftige ich mich mit den letzten Begriffszeichnungen und dem Druck.

Und all das schreibe ich euch gerade von meinem Lieblingsplatz im Freilichtmuseum Glentleiten.

Arbeiten im Freiraumraum, das liebe ich.
HAPPY BIRTHDAY, lieber Freiraumbus!

Fotocredit: Susanne Görtz, www.goertz-fotografie.de

4 Kommentare

  1. Liebe Angelika,
    ich gratuliere dir herzlich zu deinem 3-jährigen Freiraumbus-Vergnügen!
    Möge dein „Begleiter“ dich weiterhin sicher an viele wunderschön verwunschene und stille Plätze führen, die dich in Ruhe arbeiten und kreativ-schaffend sein lassen.

    Danke, dass du in deiner Facebook-Gruppe „über die Schulter“ schauen lässt, und nach all deinen momentanen Tätigkeiten, könnte sogar ein Tutorial (bzw. Online-Produkt) entstehen, „Wie entwickle ich meinen Comic“.

    In jedem Falle eine wohltuende Zeit im kreativen Flow-Modus und allseits gute Fahrt,
    wünscht dir,
    Kerstin

    • Freiraumfrau

      Liebe Kerstin,
      ganz lieben Dank für deine gute Wünsche. Hach ja, stille und verwunschene Plätze werden immer rarer und es tut mir immer wieder gut, wenn ich einen entdecke. Ohne diese Rückzüge in Stille und innere Balance komme ich nicht in meinen Flow und die Arbeit am Comic stagniert.
      Ich freue mich, dass du in meiner Gruppe bei Facebook dabei bist. Deine Idee, ich könnte aus meinem Weg zum Comic am Ende noch ein Tutorial machen finde ich ziemlich gut. Danke dafür, ich packe deine Idee in die „Was mache ich nach dem Comic Ideenkiste“.

      Alles Liebe und wenn mein Bus in deiner Nähe ist, dann sehen wir uns auch persönlich.
      Angelika

      • … das freut mich jetzt sehr, dass dir meine Idee zusagt. Es könnte ein „Magnetprodukt“ werden :-)

        Ja, unbedingt, sehe dich sehr gerne wieder, jupidu, jetzt freu ich mich noch mehr!

        Alles Gute! Ohne „eigene Stress-Auflage“ :-)

        • Freiraumfrau

          Ich werde berichten, was aus der Idee geworden ist. Jetzt mach ich den Comic erst mal fertig.
          Freiraumgrüße und dann auf hoffentlich bald mal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.