Novemberdank

Ein wunderbarer, bunter, besonderer, grauer, trauriger, lachender, himmelhochjauchzend zu Tode betrübter, aufregender, begegnungsreicher November geht heute zu Ende.

Ich sage DANKE an meine Teilnehmerinnen bei den #30SkizzenimNovember für ein Feuerwerk an Zeichnungen, Ideen und Inspirationen. Oneliner und Neurografik hätten ohne euch nicht den Weg in mein Zeichenrepertoire gefunden. Danke für eure Hingabe an das Zeichnen, euer Durchhaltevermögen, haufenweise liebevolle Kommentare reihum und das wertschätzende Miteinander. All das macht den November für mich zu einem besonderen Monat, der auf diese Art das sonstige Novembergefühl überschreibt.
Danke, liebe Brigitte für deine gebloggte Nachlese. Ich mag, dass du das Dranbleiben mit der Selbständigkeit vergeichst.
Ein großes Danke auch an Sabine Dinkel, die uns mit 30 Lebensgeistern bereicherte.

Am 9.11. durfte ich mein Buchbaby aus der Druckerei abholen. Ich bin froh und dankbar, nun Autorin zu sein. So langsam stellt sich das Gefühl der riesengroßen Freude ein. Ich habe es wirklich geschafft das Gedankenkonglomerat in meinem Kopf so durchzulüften und zu zeichnen, dass es in ein Buch passte.

Meine Buchtaufe am 23.11. war ein ganz besonderer Tag für mich. Ich habe mich gefragt, wie ich mein Buch gerne feiern wollte. Konnte mir so gar nicht vorstellen, eines der 25 Buchkartons in eine andere Lokation zu bewegen. So kam mir die Idee des Tags der offenen Tür. Genügend Zeit für Gespräche bei mir daheim, bei einem Glas Prosecco und Leckereien vom Buffet. Ich habe mich getraut, auch mein privates Leben zu zeigen und wurde mit einem besonderen Tag im Kreise wunderbarer Menschen belohnt, die mit mir mein Buch feierten. Herzensdank an alle, die gekommen sind. Und ein besonderer Dank geht an meine Tochter, die sich so liebevoll um alle gekümmert hat.

Danke sagen möchte ich auch all denjenigen, die in der Zwischenzeit mein Buch gekauft haben und mir so wundervolle Rezensionen per Mail, persönlich, per Video oder durch Kommentare schenken. Es bedeutet mir sehr viel, dass ihr mein Buch liebt und die Idee in die Welt tragt, dass wir unseren Herzensthemen Raum schenken im Leben.

Meine Facebook-Fanpage hat endlich die 600er Marke geknackt. Darauf wartete ich schon lange und dann hätte ich es fast übersehen.

Und zu guter Letzt war dieser November noch gefüllt mit besonderen Begegnungen mit besonderen Menschen, die ich auf meiner Reise vom Allgäu über Fulda nach Hamburg treffen durfte. Ich bin so dankbar, dass all dies möglich ist, weil ich meinen Freiraumbus habe, weil ihr Zeit für mich habt und weil es dieses wunderbare Internet mit Social Media gibt.

Diese Begegnungen machen mein Leben reich.

8 Kommentare

  1. Liebe Angelika,

    von meiner Seite herzlichen Dank das ich an den #30SkizzenimNovember teilnehmen durfte. Ich kann gar nicht sagen was dies alles ausgelöst hat: eine erneute Rückbesinnung auf ein Talent, dass ich die letzten 30 Jahre einfach liegen ließ. Es hat sich jetzt trotzig und bestimmt zurückgemeldet und keine Lust mehr, in der Schublade zu liegen und zu verkümmern. Ich halte dich auf dem Laufenden.

    Ja, es ist schon ganz besonders, wie wir uns alle neu kennenlernen, voneinander profitieren und gegenseitig bereichern.

    Herzlichen Dank nochmal von meiner Seite und ich freue mich schon auf ein hoffentlich bald stattfindendes Wiedersehen!

    Deine Gabriele

    • Freiraumfrau

      Liebe Gabriele,
      wie wunderbar, dass du dein Talent aus dem Dornröschenschlaf wachküssen konntest. Es war so schön, dass du dabei warst. Deine Kreisbilder sind etwas ganz Besonderes. Ich wünsche dir von Herzen, dass du nun die Zeichnerei in deinen ALltag integrierst und noch viele schöne Kreationen aus deiner Feder fließen werden.
      Auf bald.
      Liebe Grüße, Angelika

  2. Liebe Angelika,
    du hast uns wieder durch diesen November begleitet mit unseren Skizzen…
    Hast uns tagtäglich Mut gemacht und uns dabei unterstützt weiter zu machen, Neues auszutesten … Hattest für jede Frau/Skizze motivierende Worte – und so ist das entstanden, was ohne dich niemals möglich geworden wäre …
    Skizzen und Zeichnungen auf Papier zu bringen und zwar 30 Tage lang.
    Danke dir dafür und dabei hast du dein Buch noch fertig gestellt (ein schönes und wertvoll gestaltetes Buch = deine Geschichte) …
    #30SkizzenimNovember201_ hoffentlich im nächsten Jahr wieder …
    Ich wünsche dir schöne Festtage und rutsch gut rüber ins neue Jahr – bleib gesund …
    Ganz lieben Gruss aus der Schweiz :-), ;-) …

    • Freiraumfrau

      Liebe Renate,
      über deine wunderbaren und wertschätzenden Worte freue ich mich sehr.
      Ich glaube ganz fest daran, dass Lob und Ermutigung der Nährboden für Kreativität ist.
      Okay, Fleiß gehört auch dazu und das Überwinden des inneren Schweinehundes.
      Ich wünsche dir von Herzen ebenfalls eine besinnliche Adventszeit, frohe Weihnachten und einen guten Start in ein spannendes Jahr 2018.
      Kreative Grüße aus München.
      Angelika

  3. Liebe Angelika,
    nachdem ich deinen Blogbeitrag gelesen habe, möchte ich nochmal ausdrücken, dass ich deinen Tag der offenen Tür als sehr schöne Idee empfunden habe. Das hat auch so gut zu deiner Comic-Biografie, zu dir und zu deiner Botschaft gepasst: Es war persönlich, es war nah an dir und zusammen mit deiner Familie. So wie dein Buch auch mitten aus deinem Leben entstanden ist.
    Den Dank an deine liebe Tochter möchte ich an dieser Stelle nochmal bekräftigen, denn sie hat sich wirklich toll um uns und unser leibliches Wohl gekümmert!
    Alles Liebe, Nicole

    • Freiraumfrau

      Liebe Nicole,

      das freut mich sehr zu lesen, dass es dir ebenso ging und du es als stimmig empfunden hast, mein Buch im privaten Umfeld zu feiern.
      Es war sehr schön, dass du vorbeigekommen bist und mit mir auf mein Buch angestoßen hast. Danke, dass du mich so großartig auf der Zielgeraden unterstützt hast.
      Herzensgrüße,
      Angelika

      P.S. Den Dank an meine Tochter werde ich sehr gerne ausrichten. Darüber freut sie sich sehr.

  4. Liebe Angelika,

    1000 Dank für alles! Auch, dass du zu meinen kleinen und großen Lebensgeistern verlinkt hast.

    Ich fühle mich dem November ab jetzt total gewachsen. #30Skizzenimnovember sein Dank!

    Zudem war es so schön, dass du mich in Hamburg besucht hast und wir den Freiraum in deinem Freiraumbus genießen konnten.

    Auf das Lesen deines Comics freue ich mich schon sehr – das bewahre ich mir noch für eine mußevollere Phase auf, denn ich möchte deine Bilder und die Texte in Ruhe auskosten.

    Anschauen tue ich deinen Comic täglich – denn er steht mit dem Cover nach vorne in meinem “Ressourcen-Regal”. Neben deinem Schutzengelbild.

    Ganz herzliche Grüße
    Sabine

    • Freiraumfrau

      Liebe Sabine,
      sooo gerne. Danke für die wunderbaren Gespräche und wertvollen Rückmeldungen zu meiner Arbeit. Ich bin so froh, dass wir uns gesehen haben.
      Toll, dass die 30 Skizzen das Novembergrau früherer Jahre mit Farbe überschreiben konnten.
      Ich danke dir, dass du meinen Comic in dein Ressourcenregal gestellt hast. Das ehrt ihn und mich sehr. Ich bin gespannt, was du sagst, wenn du ihn mit Muße angeschaut hast.
      Mit Herzensgrüßen aus München.
      Angelika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.