Die 12 Begriffe der Rauhnächte 2019/2020

Auch in den vergangenen Rauhnächten habe ich mir wieder in meiner Facebookgruppe virtuell über die Schulter schauen lassen. Jeden Tag stellte ich den Monatsbegriff in der Gruppe ein oder zog ihn via Facebook live.

Manchmal fühlte es sich wie eine Einschränkung an präsent zu sein. Doch dann wieder war ich froh, dass da Menschen auf meine Impulse warteten. Und so half mir mein Comittement auch, diese in diesem Jahr sehr intensiven Rauhnächte durchzuhalten.

Anders formuliert, ich kenne mich, wenn ich etwas zugesagt habe, dann mache ich das auch. Ich habe mir sozusagen durch die Verpflichtung täglich mich in der Gruppe zu kümmern eine Einschränkung auferlegt, die dann gleichzeitig die Qualität enthielt, dass ich meinen Rauhnächten auch genügend Raum verschaffte.

Ich danke all meinen Teilnehmerinnen für wunderbare Reflektionen zu den 12 Begriffen. Die Auseinandersetzung mit den Kommentaren und auch die Offenheit innerhalb der Gruppe führte bei mir zu einem ganz tiefen Spüren dieser Rauhnachtsimpulse.

2020 werden mich also die in den Rauhnächten gezogenen Begriffe monatlich begleiten und dann auch im darauffolgenden Monat den Freiraum-Brief* prägen. (*Über Deine Anmeldung zum Newsletter freue ich mich natürlich sehr!)

Und hier sind sie, meine 12 Rauhnachts-Begriffe:
01 Januar: ENTSCHLEUNIGUNG
02 Februar:
INTUITION
03 März:
WEITBLICK
04 April:
EINZIGARTIGKEIT
05 Mai: AUSSTRAHLUNG
06 Juni: MUT
07 Juli:
SCHLÜSSELMOMENT
08 August: MUT
09 September: WURZELN
10 Oktober: WURZELN
11 November: AUSSTRAHLUNG
12 Dezember:
ENTSCHLEUNIGUNG

Ich verlinke dann die Monatsrückblicke, wenn ich sie geschrieben habe.
Alle Monatsrückblicke des Jahres 2019 findest Du gebündelt in diesem Blogbeitrag: Leben: einfach mal treiben lassen!

***Wenn Du auch gerne Karten ziehst, dann lege ich Dir mein Kartenset ans Herz. Die 32 Begriffe sind im Postkartenformat gedruckt und kommen gut geschützt in einem handgenähten Filzfuteral. Bestellbar nur bei mir.