Mit der Freiraumfrau durch die Rauhnächte!

Die Rauhnächte sind eine Zeit des Innehaltens.

Sie sind eine Zeit des Rückzugs. Rückschau und Abschluss des alten Jahres bekommen Zeit und Raum. Dann gilt es sich Zeit zu nehmen um den Boden für das neue Jahr zu bereiten und sich auszurichten, auf das, was du 2021 in dein Leben einladen möchtest.
Schon in meiner Kindheit hatte ich immer das Gefühl, nach dem Heiligen Abend beginnt ein anderes Zeitgefühl: viel langsamer, entschleunigter.
Heute weiß ich, dass in diesen 12 Nächten ab dem 24./25. Dezember meine Sinne offener sind. Ich bin immer wieder erstaunt, wie sehr meine Rauhnachtsnotizen das offenbaren, was dann das neue Jahr bringt.

Seit Beginn meiner Marke Freiraumfrau suche ich nach einem Verb, das in Verbindung mit Freiraum das verkörpert, was ich tue. Machen, stärken, gestalten, begleiten, sie alle waren mir zu wenig kraftvolle Verben. Nach vielen Gedankenschleifen fand ich in diesem schwierigen Jahr das Wort kreieren.
„Freiraum kreieren!
Genau das steht in meinen Notizen aus den letzten Rauhnächten2019/2020 für den Monat November, der die AUSSTRAHLUNG als Impulskarte hatte. Ich wusste intuitiv, wie es sein soll. Hatte meine Worte nur leider aus den Augen verloren. Im kommenden Jahr werde ich meine Notizen regelmäßiger zur Hand nehmen und ihrem Wesenskern vertrauen. Das habe ich mir fest vorgenommen.

Die Zeit zwischen den Jahren ist eine magische Zeit.

In dieser Zeit sind wir intensiver mit unserer Intuition und der geistigen Welt verbunden. Natürlich nur, wenn wir diese Verbindung zulassen. Wenn wir uns Zeit nehmen und uns einen täglichen Freiraum für ein kleines Ritual schenken, dann verbinden wir uns in den Rauhnächten bereits mit den Energien des neuen Jahres.

Rauhnächte in Gemeinschaft zu verbringen, das stärkt das eigene Dranbleiben!

Zwischen Weihnachtsbaum, Familienaufgaben und Silversterparty dann noch Zeit zu finden sich einen stillen Rückzugsort zu suchen, das fällt dir vielleicht schwer. In den letzten Jahren habe ich mir in einer geheimen Facebookgruppe bei meinen Rauhnächten virtuell über die Schulter schauen lassen. Diese Gemeinschaft stärkte mich, am täglichen Ritual dranzubleiben. Gleichzeitig konnte ich Wissen und Impulse weitergeben.

Mit der Freiraumfrau durch die Rauhnächte.

So wird auch die diesjährige Rauhnachtsgruppe heißen. Wir treffen uns im virtuellen Raum in einer geschlossenen Facebookgruppe. Jeden Abend gegen 22 Uhr (die genaue Uhrzeit stimmen wir gemeinsam ab) gehe ich in der Gruppe live und ziehe aus meinem Coachingkartenset „Begriffe in Bilder übersetzen“ eine Impulskarte und erzähle, welche Gedanken ich intuitiv habe. (Wie ich das mache, das kannst du dir im November jeden Tag auf meiner Facebook Fanpage anhören.) Mit diesem Impuls startest du in deine Rauhnacht. Ich empfehle dir einen Zusatzimpuls aus deinem eigenen Kartenset zu ziehen.

Alles kann, nichts muss!

Du entscheidest, ob du meinen täglichen Impuls live anschaust oder später, vielleicht auch erst am nächsten Tag. Ob du dich mit Kommentaren einbringst oder still mitliest, auch das bleibt dir überlassen. Wichtig bei den Rauhnächten ist, dass du dein eigenes Tempo findest. Schließlich geht es um deine Ausrichtung auf das neue Jahr 2021.

Die Jubiläums-Rauhnächte-Edition anlässlich meines 10. Markengeburtstags.

Am 15.12. feiere ich das 10-jährige Bestehen von meiner Marke Freiraumfrau. Zu diesem Jubiläum habe ich mir etwas besonderes für dich ausgedacht. Wir gehen gemeinsam durch die Rauhnächte und verankern danach deine Anliegen und Ziele für das Jahr 2021 mit Coaching-Gespräch und Essenz-Zeichnung.
Du bekommst alle drei, die Rauhnachtsbegleitung, 120 Minuten Gespräch plus die Verankerungszeichnung für den Preis, den du sonst für die DOPPEL:STUNDE „Freiraum kreieren!“ investierst, also 290 €*
(*Dieser Preis versteht sich inklusive Mehrwertsteuer für Privatkund:innen und zuzüglich Mehrwertsteuer für Unternehmer:innen.)

So sieht die Jubiläums-Edition im Detail aus:

  • Limitierte Plätze: Maximal 12 Teilnehmer:innen.
  • Deine Investition für mehr Freiraum und deine Ausrichtung 2021 beträgt 290 €* (*Dieser Preis versteht sich inklusive Mehrwertsteuer für Privatkund:innen und zuzüglich Mehrwertsteuer für Unternehmer:innen.)
  • Du kannst auch in 2 Raten à 150 €* zahlen.
  • Buchung bis 20.12.2020, 23:59 Uhr möglich.
  • Einführung in die Rauhnächte beim Zoom-Kennenlern-Gespräch am Tag der Wintersonnenwende, 21.12. um 19:30 Uhr.
  • Geheime Facebookgruppe zum Austausch, wer mag.
  • Täglicher Live-Videoimpuls in der Facebookgrppe
  • Für alle, die ohne Facebook unterwegs sind, verschicke ich die Essenz meiner täglichen Live-Videos per Rauhnachtsbrief in dein Emailpostfach.
  • Abschlußgespräch der Rauhnächte via Zoom am Mittwoch, 6.1.2021 um 19:30 Uhr.
  • Danach verabrede ich mit dir einen individuellen Termin für unsere DOPPEL:STUNDE rund um deine Ausrichtung auf das Jahr 2021.
  • Die EssenzZeichnung, also die visuelle Zusammenfassung unseres Gesprächs, schicke ich dir im Anschluss per Email.
  • Du kannst dir die Zeichnung ausdrucken oder als Bildschirmhintergrund verwenden und wenn du magst, auch gerne auf Social Media teilen. (Für eine gewerbliche Nutzung, z.B. auf deiner Webseite o.ä. müsstest du eine zusätzliche Nutzungslizenz erwerben.)

Wer begleitet dich?

Vor dem Freiraumbus

Ich bin Angelika, die Freiraumfrau.
Seit vielen Jahren erlebe ich die Rauhnächte als magische, inspirierende Zeit. Als Künstlerin weiß ich um die Kraft und Verankerungsqualität von Bildern. Zu meinem Jubiläum biete ich dir exklusiv diese Kombination an.

Du bist noch unentschlossen?
Vielleicht helfen dir die Antworten auf häufig gestellte Fragen.

„Kann ich auch ohne Facebook teilnehmen?“
Ja, das kannst du. Die Start- und Schlußrunde läuft per Zoom. Und die Zusammenfassung meines täglichen Videoimpulses landet dann exklusiv für Nicht-Facebook-Menschen als Rauhnachtsbrief in deinem Emailpostfach. (Sollte keine:r von extern dabei sein, entfällt der Rauhnachtsbrief.)

„Muss ich bei den Live-Videos jeden Abend dabei sein?“
Nein, du bestimmst, was, wann und wo du schaust. Die Videos stehen dir jeder Zeit in der Gruppe zur Verfügung.

„Ich schaffe es nicht, mir täglich Zeit zu nehmen!“
Das ist völlig in Ordnung. Schließlich gilt, deine Rauhnächte, dein Tempo. Vielleicht schraubst du deine zeitlichen Ansprüche an dich runter, und gönnst dir jeden Tag nur 5-10 Minuten Ritualzeit. Das ist besser, als große Unterbrechungen zu machen.

„Brauche ich (d)ein Kartenset?“
Da ich täglich eine Karte ziehe, geht es auch natürlich ohne eigenes Kartenset. Ich empfehle es jedoch, da die selbstgezogenen Karten einen zusätzlichen Impuls geben. Außerdem begleitet dich dein eigenes Kartenset dann im Alltag des Jahres 2021.
(Kartensetbestellungen müssen bis 14.12. bei mir eingegangen/bezahlt sein, damit sie noch rechtzeitig zu Heiligabend bei dir eintreffen.)

„Ich möchte keine Rauhnächte mitmachen. Kann ich trotzdem das Coaching-Gespräch und die Essenz-Zeichnung mit dir bekommen?“
Selbstverständlich! Du schaust dich einfach nochmal auf „Freiraum kreieren!“ um und buchst dann das Format, das zu dir passt.

„Kann ich auch nur die Rauhnachtsgruppe buchen?“
Nein, diese Möglichkeit biete ich nicht an.

Zum guten Schluss:

Ich freue mich auf eine spannende, inspirierende Rauhnachtszeit mit dir und bin schon sehr gespannt auf die Karten, die ich in den Rauhnächten ziehen werde. Sie leiten mich durch das Jahr und werden zudem auch die Monatsthemen meiner Freiraumfrau-Salons.