Reaktivzeichnen: Referenz von Eva Lutz zur „Teamtorte“

Über diese wunderbare Referenz von Eva Lutz zu meiner Arbeit freue ich mich sehr.

Eva Lutz
schreibt:
„Angelika Bungert-Stüttgen, alias Freiraumfrau, lernte ich 2012 auf einer Abendveranstaltung kennen. Kurz darauf besuchte ich sie in ihrem Atelier. Damals beeindruckte mich ihr breites künstlerisches, architektonisches und nicht zuletzt menschliches Spektrum. Mir war klar, dass wir irgendwann etwas zusammen gestalten würden. WIr blieben also in Kontakt und bei unserem letzten Telefonat war es dann so weitReaktivzeichnen – Genau! 

Ja und was ist das genau? Ganz einfach: Ich erzähle und die Freiraumfrau visualisiert mein Thema.

Schon lange wollte ich „Das unsichtbare Band“ sehen, also die unsichtbare, emotionale Verbindung zwischen zwei Menschen (Bindung). Auch beschäftige ich mich mit der Frage, wie in einer neuen Zeit Führung zur generationenübergreifenden Zusammenarbeit gelingen kann. Wie arbeiten also Individuen mit unterschiedlichen Wertesystemen gemeinsam an einer Sache?

Und so gings:
Erster Schritt via Mail: Schriftliche Gedankensammlung („Wortnebel“).
Zweiter Schritt via Telefon: Strukturiertes und durch die Freiraumfrau geführtes Gespräch zum Thema „Das unsichtbare Band“.
Dritter Schritt im Atelier: Gemeinsame Durchsicht dreier Entwürfe. Entscheidung für den Entwurf „Teamtorte“.

Besonders gefallen hat mir am Reaktivzeichnen, dass der Ablauf einfach, leicht umsetzbar und vor allem ordnend für mich war. Aus dem „Wortnebel“ wurde eine klare Zeichnung, die meine Gedanken zum Thema – Arbeit, Führung & Team auf vielfältige Weise repräsentiert. Die Karte zeigt so viele Aspekte auf, lädt zum Gespräch, mehr noch, zum Dialog, ein. Wunderbar.

Nur eine Woche nach meinem Entschluss, die Methode „Reaktivzeichnen“ auszuprobieren, habe ich 500 Kunstpostkarten auf schwerem Papier drucken lassen. Sollten wir uns begegnen, z.B. in meinem Seminar, auf einem Vortrag oder bei einer anderen Mitmachgelegenheit, kann es gut sein, dass ich Ihnen eine überreiche. Hier meine Termine für 2015: www.eva-lutz.biz

Und wer weiss, vielleicht lasse ich nächstes Jahr ein weiteres Thema visualisieren. Da gibt es einige – Candidate Journey, Care Company, GenZ, Employer Branding, Social Media Recruiting (SMR), Neue Führung in einer neuen Welt, Change….

Ich sage jedenfalls: Vielen Dank Angelika, dass Du meine Gedanken so treffend zu Papier gebracht hast.

Sehen Sie sich die Karte einmal genau an. Welche Frage verknüpfen Sie damit? Hinterlassen Sie gerne einen Kommentar der Ihre Assoziationen beschreibt, wir antworten Ihnen dazu.

**************
Zur Person:
Eva Lutz arbeitet seit über 15 Jahren als Personalmanagerin in verschiedenen global tätigen Unternehmen. Verständlich vermittelt die Trainerin ein Grundverständnis dafür, was Social Media für Unternehmen, die Unternehmensreputation und für Personaler bedeutet. Dabei holt Eva Lutz Sie immer dort ab, wo Sie als Personaler, Geschäftsführer oder Führungskraft stehen, um aktiv und richtig  in den Dialog nach außen treten zu können – als Botschafter Ihres Unternehmens.