Tür 17 vom #EigenstimmigAdvent: Kärtchen gegen Durchhänger

Blanko-Rahmen-fuer-Motivationskaertchen

Sarah und Julia von Eigenstimmig organisieren gerade auf Facebook und  Instagram einen Adventskalender.
Weil sich Anastasia Umrik für ihre kleine Schwester einen Adventskalender gewünscht hat, der nicht „glitzer und girlie“ ist. Wer Anastasia über Social Media kennt, der weiß, dass sie nicht mal eben einen eigenen Kalender basteln kann. Sie sitzt im Rollstuhl. Und so kam es, dass der Eigenstimmig Kalender in die Welt gebracht wurde. Jedes Türchen wird von einer Eigenstimmig-Frau befüllt. Die Türchen sind so gestaltet, dass auch alle anderen, die im großen weiten Web mitlesen, mit der Befüllung etwas anfangen können. Soweit also zur Vorgeschichte.

Türchen Nummer 17 habe ich übernommen. Dabei geht es um den Durchhänger. (Die Zeichnung stammt übrigens aus meinem Kartenset)

Begriffe in Bilder übersetzen. DurchhängerDu kennst das vielleicht? Nicht nur in der Adventszeit, sondern auch in allen anderen Jahreszeiten gibt es Zeiten, in denen du mal so richtig durchhängst. Die Stimmung ist mies, die Seele fühlt sich grau an, nichts klappt. Doof.
Sehr doof sogar. Dann kommt noch von irgendjemandem der kluge Ratschlag: „Gönn dir doch was Schönes!“ und du bist erst Recht mies drauf. Du denkst dir: „Hä, geht’s noch? Wie soll ich denn in einer grauen Phase sagen können, was mir gerade gut tut?“
Geht mir auch so und ehrlich gesagt, ich kann das dann nicht.

Deshalb habe ich mir Motivationskärtchen für dich ausgedacht.
Diese Kärtchen kannst du dir zu Zeiten, in denen die Sonne in deinem Leben gerade scheint, wunderbar vorbereiten.

Wie das geht? Ganz einfach. Lade dir das PDF mit meiner Mustervorlage runter.
Es gibt eine farbige und eine schwarz-weiße Version mit liebevoll von mir gestalteten Kärtchen. Die schwarz-weißen kannst du dir mit deinen Lieblingsfarben ausmalen. Ganz, wie du magst. Dann schneidest du die Kärtchen anhand der gestrichelten Linien aus.

Die Kärtchen beschriftest du mit deinen Lieblingsaufmunterungsaktivitäten.
Dazu habe ich dir auch ein Blatt mit ein paar Anregungen gezeichnet. Doch du weißt ja am besten, was dir gut tut. Dann faltest du die Kärtchen zusammen und gibst sie in ein Glas oder eine kleine Schachtel. Immer, wenn du einen Durchhänger hast, ziehst du ein Kärtchen und führst die darauf geschriebene Aktivität aus.

Du kannst die Kärtchen natürlich auch fürs Sammeln von Glücksmomenten einsetzen.

Hier ist das PDF nochmal direkt hinterlegt: Gegen-den-Durchhanger-Kaertchen-von-der-Freiraumfrau. Meine Bitte an dich: Die Kärtchen sind ausschließlich für deinen privaten Einsatz gedacht und nicht zur gewerblichen Nutzung.

Wenn du mehr darüber wissen magst, wer die Freiraumfrau ist und wie sie tickt, dann freue ich mich, wenn du in mein Eigenstimmig-Interview reinhörst.