#30SkizzenimNovember 2018

Nach der Challenge ist vor der Challenge. Gerade erst habe ich zu den #66skizzen, die ich bei Instagram hochgeladen hatte, 66 Blogbeiträge geschrieben. 2 große Herausforderungen, die ich mir selber gestellt hatte.
Erst hatte ich überlegt, ob ich wirklich wieder die #30SkizzenimNovember machen möchte, doch dann kamen schon die ersten Nachfragen. Es ist doch schön zu sehen, wie sich mein Projekt #30SkizzenimNovember bei euch etabliert hat.

Nun denn. Zückt eure Zeichenstifte.
Doch bevor es losgehen kann, hier das Organisatorische.

Mitmoderatorinnen:
Ich habe mir dieses Jahr 2 Mitmoderatorinnen gesucht, denn Anfang November bin ich einige Tage zu Kundenterminen unterwegs. Vielen Dank an Marjeta Prah-Moses und Christel Tampé, die mich unterstützen werden.

Anzahl der Plätze:
Es gibt insgesamt 17 Plätze in der geheimen Facebookgruppe. Bitte schick mir eine Email an mail@freiraumfrau.de, wenn du mitmachen willst. Anmeldeschluß ist Montag, der 29. Oktober 23:59 Uhr. Ich schalte die TeilnehmerInnen nach Eingang der Mails frei. Je nach Anzahl der InteressentInnen kann die Gruppe auch schon vor dem Anmeldeschluß voll sein.

WICHTIG: bevor du weiterliest.
Dieses Projekt ist nur für Leute, die wirklich 30 Tage lang dranbleiben wollen und JEDEN Tag zeichnen. Ja, ich höre dich schon jammern, der Terminplan ist voll oder „weiß der Geier was ist dazwischen gekommen“. Egal, dann mache eine minikleine Skizze auf der Serviette oder ein Telefonskribbel. Aus Erfahrung kann ich dir sagen, dass alle, die das durchgehalten haben, richtig gute Fortschritte gemacht haben.

Die #30SkizzenimNovember starten am 1. November und enden natürlich am 30. November.

Es gibt die geheime, kostenlose Facebook-Gruppe und zusätzlich einzeln buchbare, kostenpflichtige Coachings.

KONDITIONEN:
Facebookgruppe:

Ich weiß, es gibt Leute unter euch, die wollen sich im Zeichnen üben und finden die Inspiration in der Gruppe gut. Sie brauchen oder wollen mein detailliertes Coaching zu einzelnen Zeichnungen nicht.

Die Teilnahme an der Facebook-Gruppe ist kostenlos. Meine Mitmoderatorinnen und ich werden regelmäßig in der Gruppe nach euch schauen. Ihr könnt euch in der Gruppe austauschen und gegenseitig kommentieren. Ich selber werde Zeichnungen NICHT kommentieren (dazu kannst du das Coaching buchen) und nur dann moderieren, wenn es nötig sein sollte. Die Gruppe ist sozusagen eure Spielwiese.

Damit ich dich der Gruppe zufügen kann, müssen wir auf Facebook befreundet sein. Sollten wir das noch nicht sein, dann schicke mir bitte eine Nachricht per Messenger UND eine Freundschaftsanfrage.

Coaching:
Dann gibt es all diejenigen, die an konkreten Projekten arbeiten und sich sehr mein Zeichencoaching wünschen. Es gibt auch Leute, die nicht so gerne auf Facebook unterwegs sind oder lieber für sich arbeiten.
All diejenigen können ganz individuell mein Feedback buchen. Und zwar einzeln. Du entscheidest also, wie viele Coachings du dir gönnen magst.
Meine Coachings sehen so aus, dass du mir die Zeichnung, für die du dir Optimierungsvorschläge wünschst, per Email schickst. Du bekommst dazu dann innerhalb von 24 Stunden von mir eine schriftliche/gezeichnete Rückmeldung. Ich werde mittels Zeichenprogramm in deiner Zeichnung die Verbesserungs- bzw. Korrekturvorschläge einarbeiten. Und meistens schreibe ich dir auch noch was dazu. Das heißt, wenn du mir eine Zeichnung schickst, dann bist du einverstanden, dass ich darin „herumkritzel“.

Die konkreten Einzelcoachings per Email kosten jeweils 30 € zuzüglich Mehrwertsteuer (=35,70 €). Dies ist mein Supersonderspezialpreis, den es nur während der 30-Skizzen-Challenge gibt.

Das Email-Coaching zu buchen geht ganz einfach.
Du schreibst mir eine Email an mail@freiraumfrau.de mit dem Betreff: #30Skizzen. Zeichnung 1 (und dann bitte durchnummerieren, wenn weitere Coachings gewünscht sind. Sonst komme ich durcheinander).
Deine Email beginnt mit: „Zu dieser Zeichnung möchte ich ein 30 € (plus MWSt)-Feedback bei dir buchen!“ Dann sind wir beide sicher, dass du mich beauftragt hast.
Nach der 30-Skizzen-Zeit schreibe ich dir dann eine Rechnung über die Gesamtanzahl der von dir gebuchten Coachings. Du hast also maximalen Freiraum, kannst mich mal testen oder regelmäßig buchen.
Solltest du mir eine überarbeitete Zeichnung ein 2. Mal schicken, dann gilt das als neues Coaching.
Alles klar? Wenn nicht, frag mich einfach!

EINE BITTE NOCH:
Sei sorgfältig beim Fotografieren deiner Zeichnung. Genug Licht ist wichtig und schaue, dass du keinen Schatten auf die Zeichnung wirfst. Am besten auch in einigermaßen guter Auflösung schicken, dann kann ich detaillierter arbeiten.

SOCIAL MEDIA:

Wer seine Zeichnungen auf anderen Social-Media Kanälen wie Instagram und Twitter zusätzlich teilen möchte, der benutzt bitte den Hashtag #30skizzenimnovember.