Reaktivzeichnen

Ich bin Reaktivzeichnerin!

Meine Zeichnungen machen Begriffe auf einen Blick verständlich. Sind die Essenz meiner Wahrnehmung. Halten Erinnerung an einen besonderen Moment fest. Verankern. Erklären. Machen Spaß. Sind manchmal einfach nur so. Für mich sind sie die Reaktion auf das, was ich wahrnehme. Ein Spiegel meiner Wahrnehmungsfülle.

Definiton:
ReaktivzeichnenRe•aktiv•zeichnen:
ist eine individuelle Zeichenmethode. Dabei werden zu einem (Herzens-)Thema möglichst viele Informationen über unterschiedliche Sinneskanäle eingesammelt. Hören, was erzählt wird. Hinschauen. Zwischen den Zeilen lesen. Hinspüren und Stimmungen einfangen. Die eigene Wahrnehmungsfülle wird geordnet und sortiert. Es geht darum, die Eindrücke zu verarbeiten und die Essenz herausfiltern. Das Ziel ist es, das Wesentliche des (Herzens-)Themas zeichnerisch auf den Punkt zu bringen. Reaktivzeichnungen werden genutzt z.B. als gezeichnete Notizen, in visuellen Tagebüchern, beim Erzählen von (Marken-)Geschichten und dort, wo wir Erinnerungen verankern wollen. Sie helfen uns, sichtbar zu machen, was uns am Herzen liegt.

Reaktivzeichnen ist eine Mischung aus Coaching und Zeichnung.
Du formulierst dein Thema, dein Anliegen, idealerweise bei einem Telefonat. Ich zeichne und schreibe mit. Diese Essenz deines Anliegens greife ich auf und zeichne sie. Natürlich in Abstimmung mit dir.
So entstehen Zeichnungen für Markengeschichten und Herzensthemen.

Zeichnung-Mut-tut-gut-FreiraumfrauSo wie bei Bettina Sturm. Ich habe ihr Jahresziel „Mut tut gut“ visualisiert. Wie wir genau vorgegangen sind könnt ihr in diesem Interview nachlesen.

Für Bettina Sturms Passion Project RespektHerrSpecht-Freiraumfrau (2)„Respekt Herr Specht“ entstand diese Spechtzeichnung. Auf „Respekt Herr Specht“ bloggt Bettina über ihre Herzensthemen: Food, Interviews und berufliche Neuorientierung.
Die „Teamtorte“ entstand für Eva Lutz. Lies in dieserReferenz nach, was sie anschließend über unsere Zusammenarbeit geschrieben hat.EvaLutz-Teamtorte-Freiraumfrau