Freiraum für die Seele

In der Hängematte liegen und entspannenIhr Lieben!

Es gibt so Zeiten, die sind emotional sehr anspruchsvoll und dicht gepackt mit Eindrücken. Nicht nur im Außen war in den letzten Monaten viel los, was verdaut werden will. Traurige, wie schöne Nachrichten, sie alle wollen verarbeitet werden. Doch manchmal ist genau dann nicht die Zeit, um ein bisschen langsamer zu schalten.

Momentan habe ich das Gefühl, meine Seele wieder einfangen zu müssen. Ich merke, wie mir dieser Zustand meine Kreativität raubt und das ist kein produktiver Zustand. Für meine Kunden nicht und für mich auch nicht. Weiterlesen

„Reise zu mir“ oder Freiraumfrau®Collagecoaching

Ziele visuell verankern.

Es gibt Menschen, die lieben es, sich ihre Ziele visuell vor Augen zu führen. Die darauf vertrauen, dass Bilder sie führen und versteckte, intuitive Herzensthemen sichtbar machen.
Für diese Menschen habe ich die „Reise zu mir“ entwickelt. Und wie alles, was du in meinem Angebot findest, ich weiß, wovon ich rede, denn ich wende sie selber an. Weiterlesen

Freiraumbus: Von Kopfsteinpflaster und einem genialen Arbeitsplatz

Neuburg-Freiraumfrau

Ich hatte euch ja schon erzählt, dass ich vorhabe ein Buch zu schreiben. Um mich auf Verlagssuche zu begeben, brauche ich dafür ein Exposé. So ein Exposé beschreibt, wovon mein Buch handeln soll, der rote Faden sozusagen, wie es heißen soll (momentan noch streng geheim!), für wen es ist und in welchem Genre ihr es dann später, viel später (!) mal im Buchhandel finden werdet. Weiterlesen

Letztens, als ich mit dem Freiraumbus in Altötting landete

Zeichnung Altötting

Diese ist die Fortsetzung zu „Von Anglern, Hirschen und dem Wunsch nach Ruhe“. Bitte vorher lesen.

…Ich checke aus, erzähle auch, warum ich nicht weiter bleibe. Freue mich, dass ich als kleine Entschädigung für meine Enduro-Unbill nur die Hälfte der Stellplatzmiete zahlen brauche. Das versöhnt mich dann doch wieder. Weiterlesen