#30skizzen: Jeden Tag eine Skizze zeichnen, die Neuauflage von 2015

Hä, werdet ihr sagen, wenn ihr mir nicht auf Twitter oder Facebook folgt. (Was natürlich sehr schade ist und das solltet ihr gleich mal ändern! *Danke*)

ALSO. Vor dreieinhalb Jahren habe ich schon mal ein 30-Tage-Skizzen-Projekt gestartet um beim Zeichnen dranzubleiben und zu üben. Ich hatte ja schon beim letzten Bericht aus dem Freiraumbus geschrieben, dass ich jetzt das digitale Zeichnen üben möchte. 30 Tage lang, jeden Tag eine Zeichnung machen.

DENN: Erstens möchte ich viel mehr auf Reisen sein und in meinem Bus arbeiten. UND: Ich konzentriere mich beruflich auf das Zeichnen, ich nenn das Reaktivzeichnen. Für beides macht es Sinn, verstärkt auf dem Laptop zu zeichnen. Die Zeichungen liegen dann gleich digital vor und lassen sich leichter zum Kunden weiterreichen. (Was nicht heißt, dass ich nur noch digital arbeiten werde. Ich mache das vom Projekt abhängig!)

DAMIT ich nicht kneife, hab ich jetzt MitstreiterInnen auf Facebook in einer geschlossenen Gruppe und bei Twitter unter #30skizzen. Wir sind eine weitverstreute Schar von Menschen, die sich im Zeichnen üben und verbessern wollen. In der Summe sind es so 25 Leute, die mitmachen. Ich bin begeistert und berührt von all den Zeichnungen und Kommentaren. Ein Feuerwerk an Ideen, das so weit führt, das ich mittlerweile schon gezeichnet träume. (Okay, das hat sicher auch damit zu tun, dass ich als Hochsensible unterwegs bin. Doch das ist ein anderes Thema.)

Hier könnt ihr noch weitere Langzeit-Zeichnen-Projekte von mir anschauen:
30 Skizzen, jeden Tag eine Zeichnung
Freiraum 2013, noch mehr Skizzen

6 Gedanken zu „#30skizzen: Jeden Tag eine Skizze zeichnen, die Neuauflage von 2015

  1. Liebe Angelika,

    hach, das ist so toll, dass du das alles angezettelt hast.

    Klar, das hat Nebenwirkungen (man kommt zu nix) und Effekte (wir üben fleißig) und Belohnungen (wir schabernacken, werden besser und sprudeln oft über).

    Danke für deine Ideen, für deine Moderation und dafür, dass du so schön Leute zusammenbringst. Da noch den Überblick zu behalten, ist das nächste große Ding :D

    Sonnige Grüße
    Sabine

    • Liebe Sabine,
      hach, das freut mich jetzt aber, dass Du das schreibst.
      Es macht mir sehr viel Spaß diese bunte Truppe zu sehen, die zeichnet, was das Zeug hält und täglich besser wird. Ich genieße all die wunderbaren Ideen und Vorgehensweisen. Ich mag es sehr, so Stück für Stück mehr über die Menschen zu erfahren, die mitmachen. Das finde ich sehr spannend.
      Für mich selbst habe ich festgestellt, dass mein Herz an der Zeichnerei hängt und ich das zu meinem beruflichen Mittelpunkt machen werde. Es macht mir viel Spaß Menschen zu motivieren an ihre eigene Kreativität heranzukommen bzw. die weiter rauszukitzeln.
      Und die Moderation…so langsam habe ich mich eingeschwungen. Ich habe eine Liste #30sizzen bei Twitter, da finde ich alle, die mitmachen. Facebook schickt ja netterweise immer Mitteilungen…Und dann schaue ich immer in unserer Gruppe, welche Bilder neu erschienen sind. Wir haben schon über 300 Bilder zusammen in der kurzen Zeit. Alles in allem klappt das ganz gut mit der Moderation. Nur für mich selber noch Zeit zum Zeichnen zu finden, das ist gerade die große Herausforderung. Doch ich wollte das ja so und vor allem, ich bereue nichts!!!

      Liebe Grüße,
      Angelika

  2. Liebe Angelika,

    Dein Projekt #30Skizzen und die Gruppe waren einfach großartig. Toll, dass Du die Inititative dazu hattest und es auch umgesetzt und vor allem durchgehalten hast. Sooo viele aktive ZeichnerInnen zu moderieren ist ja auch nicht eben mal neben den großen Projekten zu machen. Kann es mir lebhaft vorstellen.

    Ich habe aus der #30Skizzen-Challenge so viel mitgenommen. Spaß, überraschende Bilder, supernette Kontakte, viele wertvolle Tipps zu Software, Zeichentechnik und Vorgehensweisen.

    Alles hat mich sehr beschwingt und dieser Schwung darf sich nun auch auf andere (Arbeits-)Bereiche übertragen. :-)

    1000 Dank!!
    Liebe Grüße
    Dagmar

    • Liebe Dagmar,

      vielen Dank für Deinen lieben Kommentar. Ich freue mich sehr, dass Du bei den #30skizzen mitgemacht hast.
      Vor allem aber freut es mich, dass Du daraus so viel Schwung und Spaß mitgenommen hast.
      Bleib bei Deiner wunderbar leichten Ausdrucksform.

      Alles Liebe,
      Angelika

  3. Danke auch hier für deine tolle Idee und ich gesteh: ich vermisse die 30Skizzen-Tage bereits – waren ein wunderbarer Fixpunkt im täglichen Tun!
    Ganz liebe Grüße aus dem Garten, wo der Flieder allen Unkenrufen der Besserwisser zum Trotz ungestüm weiterwächst ;-)

    • Liebe Michaela,
      das stimmt, die #30skizzen waren und sind immer noch ein Teil des Tages. Ich persönlich mache ja auch weiter und möchte die Zeichnerei noch viel mehr in meinen Alltag integrieren. Starte doch „einfach“ das nächste Projekt…!
      Alles Liebe.
      Angelika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.