Von Morgenseiten, der „Reise zu mir“ und der Zeit zwischen den Jahren

Ziele visuell verankern.Schon öfters, hier im Blog oder auf Twitter habe ich erzählt, dass ich Morgenseiten schreibe. Diese Methode stammt von Julia Cameron, die unter anderem das Buch „Der Weg des Künstlers“ geschrieben hat. Weiterlesen

Begriffe in Bilder übersetzen: Der Bildungsträger!

Okay, werdet ihr sagen, wie kommt sie denn jetzt auf Bildungsträger. Das kam so. Im August habe ich mit dem Freiraumbus eine Deutschlandtour gemacht. Dabei besuchte ich Freunde und traf außerdem Menschen, die ich bis dahin nur über Twitter kannte. Es war nämlich so, dass ich Übernachtungsplätze für meinen Freiraumbus angeboten bekam, als ich die Geschichte von „Mein Haus am See hat Räder“ erzählte. Und so kam es, dass mein Freiraumbus bei Petra Manthey-Petersen im Garten übernachten durfte (und ich natürlich im Bus). Weiterlesen

Die Mitte, die Ausstrahlung und ich…

Von Freiraumfrau-gezeichnete-AusstrahlungMein letzter Beitrag drehte sich ja um das Thema „zur Mitte zurückzukehren“. Nach meiner Erfahrung eine Übung, die ich regelmäßig machen darf. Die sich auch leider nicht dauerhaft in meinem Speicher verankert, an der ich immer wieder liebevoll arbeiten darf. Denn! Wenn ich meine Mitte verliere, dann ist auch die Ausstrahlung futsch. Dann schaue ich in den Spiegel und mag mich nicht. Weiterlesen

Zur Mitte zurückkehren

Zeichnung Konzentration von FreiraumfrauZur Mitte zurückzukehren, das hat für mich viel mit Konzentration zu tun, deshalb habe ich dieses Bild dazu ausgesucht. Im eigenen Zentrum sein, das verdeutlicht diese Zeichnung für mich. Weiterlesen

Die Kunst des Loslassens

Zeichnung Loslassen von FreiraumfrauManche Themen begegnen mir ja immer wieder. Besonders in schwierigen Zeiten habe ich oft gehört, ich solle doch mal dieses oder jenes Thema loslassen. Letzte Woche wurde mir das mit dem „Loslassen“ wieder mal sehr präsent. Wie ihr vielleicht gelesen habt, (oder auch nicht) habe ich Ende September ein neues Produkt auf den Markt gebracht. Ich hatte mich den ganzen Sommer sehr intensiv mit der „Reise zu mir“ beschäftigt, Weiterlesen