Freiraum No. 8: Schreibnacht

FreiraumNo8_SchreibnachtEntweder habe ich das mit der Schreibnacht von Schreibnudel Gitte Härter bei einer meiner Twitter-Follower gelesen, oder ich bin in Gittes Newsletter darauf aufmerksam geworden. Habe mich spontan angemeldet. Eine Nacht von 20 bis 6 Uhr morgens dem Schreiben zu widmen, das hat mir gefallen.
Diese Nacht war gestern. Eine extrawarme Sommernacht, die ich anfangs auf einem Sommerfest verbrachte und deshalb erst um 22:30 Uhr beim Schreiben im Onlineportal einstieg. Dann aber durchhielt bis morgens um 5:45 Uhr. Da fielen meine Augenlider zu. Ich habe Wörter gebildet, an einem Krimi mitgeschrieben, Bildbeschreibungen gemacht, ein Märchen konzipiert und mein Business am Beispiel vom Backen erklärt, und, und, und. Viele kreative Ideen hatte Gitte da für uns. Zwischen 2 und 4 Uhr nachts hatte ich einen Flow und die Texte flossen nur so aus meiner Feder äh Tastatur.
Wie mit allen Dingen im Leben, so ist es auch mit dem Schreiben. „Übung macht die Meisterin!“ Vielen Dank an Gitte Härter für die tolle Idee und die spannende Umsetzung. Bin gerne beim nächsten Mal dabei und träume gerade davon ein Buch zu schreiben.
Ein Bilderbuch wäre fein. Meine Texte und meine Bilder, oder umgekehrt. Mal sehen…

Das könnte Sie auch interessieren:
Freiraum No. 4: Innere Einstellung
Freiraum No. 5: Kommunikation

Mehr zu mir und meiner Arbeit können Sie auf der Seite „Über“ nachlesen.

Da die Kommentarfunktion meines Blogs mal kurzzeitig einen Fehler hatte, kam der Kommentar von Gitte Härter per Mail rein:

„Huhu Angelika,
supertoll war’s, fand ich auch. Danke dir für deine spritzigen und witzigen Beiträge – und der nächtliche Flow fegte durchs Forum!
Herzliche Grüße
Gitte
PS: Bilderbuch! Ein schönes Ziel!“

4 Gedanken zu „Freiraum No. 8: Schreibnacht

  1. Liebe Angelika,
    schön, dass Du auch so lange in der Schreibnacht durchgehalten hast und das Gelernte direkt am nächsten Morgen zeichnerisch nachbereitet hast.
    Eine flotte Feder und gute Schreibideen wünsche ich Dir ebenfalls.
    Deine Idee für eine Zeichennacht finde ich ganz großartig und wünsche Dir viel Freude bei der Umsetzung.

    Mit lieben Grüßen, Ulrike

  2. Hallo Angelika,
    Du planst eine Zeichennacht?
    Das habe ich gar nicht mirgekriegt. Eva und ich veranstalten am ersten September -Wochenende eine „Mal-nacht“
    Näheres dazu in meinem Blog.
    Liebe Grüße
    Herfriede

    • Liebe Herfriede,
      frisch aus dem Urlaub heimgekehrt, komme ich endlich dazu, Deinen Kommentar freizuschalten.
      Ich plane eine Zeichennacht, das ist sicher zu weit gegriffen. Ich hatte die Idee, weil ich immer mal wieder danach gefragt werde, ob ich Zeichenkurse gebe. Von daher bin ich sehr gespannt, wie Eure Malnacht wird. Leider kann ich nicht teilnehmen, da ich am Samstag eingeladen bin. Ich wünsche Euch viel Erfolg.
      Liebe Grüße, Angelika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.